Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
broker

Shopify Online Traden

Aktien kann man ungehebelt sowie gehebelt traden. Wer am traden von Aktien-CFD’s  Interesse hat, könnte dies aufgrund folgenden Gründen tun:

aktien trading
  • Ideal für Kurzfristige / Mittelfristige Handelsstrategien
  • Gehebelte Aktienkäufe ohne Kommissionen
  • Möglichkeit Aktien zu Shorten / Positionen abzusichern

Mit Aktien CFD’s kann man mit einem Klick auf steigende oder fallende Kurse der weltweit größten Unternehmen se. Aktien, von XETRA, NYSE, NASDAQ, London Stock Exchange usw… sind somit zum direkten Handel verfügbar ohne mit dem herkömmlichen Aktienhandel verbundenen Transaktionsgebühren. Nur der Spread ist zu zahlen, jedoch verlange auch manche Broker zusätzlich Kommissionen.

Shopify Traden: Wenn man Shopify traden möchte gilt zu beachten, dass Shopify sehr volatil ist. Was selbst im Aktienhandel zu Problemen führen kann, kann beim CFD Handel noch riskanter sein, da durch die Hebelwirkung ein Totalverlust schneller möglich ist als beim normalen Aktienkauf. Durch die Schwankung kann somit schneller große Gewinne und Verluste entstehen. Durch CFD’s könnte man theoretisch auch bequem seine eigenen Aktien absichern, indem man auf fallende Kurse setzt. Die Kursverluste von Shopify würden durch die Short Positions neutralisiert. Durch die Haltekosten bei normalen Konten (abgesehen vom Islamischen Konto) eignen sich jedoch eher kurz bis mittelfristige Absicherungen, wie etwa vor Quartalszahlen oder wichtigen Ankündigungen.

Shopify Aktien kaufen

Wer langfristig investieren möchte oder zusätzliches Risiko scheut, für den bietet sich die Investition in Aktien. Der Hauptunterschied zum Trading liegt bei:

  • Langfristige Anlage durch Aktienbesitz
  • Dividendenausschüttungen & Mitbestimmung
  • Risikoaverse Anlage im Vergleich zu CFD Handel

Aktien sind in der heutigen Zeit kaum noch wegzudenken. Es ist im niedrigzinsumfeld eine der wenigen Einnahmequellen, die mehr als Minuszinsen oder keine Erträge abwerfen. Die Investition lohnt sich oft aufgrund von Dividendenzahlungen oder Kurssteigerungen. Auch eine “Mitgestaltung” des Unternehmens durch Stimmrechtsanteile ist möglich. Deshalb lohnt es sich Aktien zu erwerben und langfristig zu halten.

Shopify Kaufen: Bei der Investition in Shopify gilt es zu beachten, dass Shopify derzeit keine Dividende zahlt und wird dies frühestens in einigen Jahren tun. Man sollten sich bevor man Shopify kauft damit auseinandersetzen, dass einzig Kursgewinne für Kapitalzuwach sorgen. Jedoch sollte man beachten, dass Shopify eine sehr volatile Aktie ist, die einige Prozent gewinnt oder verliert in wenigen Wochen (wie man Q1-Q2 2019 gesehen hat.). Shopify ist ein Disrupter und hat große Chancen, es gibt auch nicht zu unterschätzende Risiken, da es fraglich ist ob das Wachstum auf Dauer aufrecht gehalten werden kann. Da Shopify mit am Umsatz der Kunden verdient ist Shopify ebenfalls sehr anfällig für Rezessionen. Die Aktie ist somit für sehr risikoaverse Anleger nicht zum empfehlen.

Wie Trade ich Shopify? Trading Tipps

Trading Tipps gibt es oft wie Sand am Meer, doch nur wenige sind nachhaltig und lassen sich in jeder Situation anwenden. Vor jeder Transaktion sollte man hieran denken:

  • Übergeordnete Markttrends im Auge behalten
  • Quartalszahlen beobachten oder antizipieren
  • Insider Aktienkäufe/verkäufe beobachten

Jede Aktie hat ihre Eigenheiten. Manche würden sogar von Eigenleben sprechen, wenn man den Kursverlauf von manchen “gehypten” Aktien wie Tesla, Beyond Meat, Tilray usw.. betrachtet. Diese Kurswerte haben oft nichts mit Fundamentaldaten zu tun und basieren viel mehr auf Hoffnung. Doch was spielt noch eine Rolle? Im folgenden geben wir Trading Tipps was uns an der Aktie auffällt.

Shopify Trading Tipps: Wie bei allen Aktien sollte man auch bei Shopify die Fundamentaldaten, also auch insbesondere die Quartalszahlen, nicht außer Auge lassen. Diese geben einen Einblick in das Grundgerüst wohin sich die Aktie bewegen könnte. Schwache Daten haben schwache Kurse zur Folge – und umgedreht. Shopify ist einzigartig denn es hat eine derzeitige Vormachtstellung und profitiert von wachsenden Erlösen seiner eigenen Kunden. Dies hat jedoch auch zur Folge dass Shopify stets unter Wirtschaftsabschwüngen leiden wird. Man sollte hier deshalb dem allgemeinen Sentiment des Nasdaqs folgen. Wenn es eine Rezession gibt, wird es weniger profitable Händler geben und dadurch werden die Shopify zahlen vermutlich schwach ausfallen. Da der allgemeine Trend jedoch immer mehr in Richtung Online und weniger Offline, also weg vom stationären Handel,  geht… sind die langfristigen Perspektiven von Shopify sehr interessant. Die hohe Bewertung des Kurses bei fast 300$ am 06.06.2019 zeigt dies ebenfalls deutlich.

Über Shopify

Shopify, Inc. betreibt eine Cloud-basierte Handelsplattform für kleine und mittlere Unternehmen. Die Software wird von Händlern verwendet, um Geschäfte über alle Vertriebskanäle hinweg zu betreiben, einschließlich Web-, Tablet- und mobile Schaufenster, Social Media Schaufenster, Ziegel- und Popup-Shops. Die Plattform des Unternehmens bietet Händlern eine einheitliche Sicht auf Geschäft und Kunden und ermöglicht es ihnen, Produkte und Bestände zu verwalten, Bestellungen und Zahlungen abzuwickeln, Kundenbeziehungen aufzubauen und Analysen und Berichte zu nutzen. Der Schwerpunkt liegt auf Händler- und Abonnementlösungen. Shopify wurde am 28. September 2004 von Tobias Albin Lütke, Daniel Weinand und Scott Lake gegründet und hat seinen Hauptsitz in Ottawa, Kanada.

Konkurrenten von Shopify

Das könnte auch von interesse sein

4.6/55 ratings

*Kommissionen können je nach Broker anfallen. Bevor man handelt sollte man sich stets vom Broker über die Gebührenstrukturen aufklären lassen, da sich diese jederzeit ändern kann.

  • Risikohinweis
Jetzt Shopify mit CFD’s online traden oder Aktien kaufen!

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
broker
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
broker

CFD Broker des Monats im September

Forex Broker des Monats im September

Broker DES MONATS

  • Über 2100 Handelsinstrumente verfügbar
  • Echte Aktien zum Trading verfügbar
  • Service Büro in Deutschland

71.36% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.